FULL HOUSE Design by Stefan Diez im MAKK Köln

24. Januar 2017

Houdini und Yard Stuhl in der Stefan Diez Office in München - Testaufbau für die Ausstellung im MAKK Köln

Bis zum 11. Juni 2017 präsentiert das Museum für Angewandte Kunst Köln (kurz: MAKK) eine umfassende Werkschau des Münchner Designers Stefan Diez, namens FULL HOUSE, die kein Geringerer als er selbst entworfen und mit seinem Team aufgebaut hat:

Rope Trick Stehleuchte für wrong.london - Möbel und Leuchten in der Ausstellung

Statt einer reinen Ausstellung seines großen Design-Portfolios für HAY, Buschfeld, wrong.london, Wagner, Emu, e15, Moroso oder Sitting Bull setzt Stefan Diez im MAKK Köln einen neuen Ansatzpunkt einer Werkschau. Es wird nicht nur das fertige Design sondern vor allem »Schlüsselmomente im Entwicklungsprozess« gezeigt:

Houdini Stuhl für e15 Möbel - neues Design, neuer Aufbau, neue Verarbeitung des Holzes

Denn wenn Stefan Diez ein neues Design entwickelt, beschäftigt er sich intensiv mit Materialien, ihren Verarbeitungstechniken und Einsatzmöglichkeiten, probiert in Modellen Neues aus, was wir zum Beispiel am Yard Stuhl ausführlich im ikarus…design blog berichtet haben.

Wagner Drehstühle in diversen Entwicklungsschritten im New Order Regal von HAY

Im MAKK Köln werden nun auch zahlreiche Entwicklungsschritte an Prototypen bzw. ihren relevanten Komponenten ausgestellt, wobei auch durchaus »Sackgassen« im Design­prozess nicht vergessen werden. Denn nur wer wagt, Neues ausprobiert, experimentiert und testet – und selbstverständlich vertrauensvolle und belastbare Hersteller an seiner Seite hat – kann innovatives Design hervorbringen. Denn Stefan Diez interessiert nicht das Design an sich, ihn beschäftigt eine Idee, deren Umsetzung einen logischen Grund des Schaffens manifestiert.

Couch I Sofa für Sitting Bull – Innenleben des luftigen Designs

Aber nicht nur der Aufbau bzw. das Innenleben der einzelnen Möbel, Leuchten und Accessoires steht im Mittelpunkt, Stefan Diez zeigt auch wie in der Münchener Office sein Team Werkzeuge und Materialien erprobt. Da steckt ein Holzstuhl in ein Dutzend Schraubzwingen, Pappe in Klebestreifen-Naht oder ein Sofa im Gebläse:

Verwendetes Gebläse aus der Münchner Office in der Entwicklung für Couch I Sofa

Der Einblick in fünfzehn Jahren seines Schaffens gestaltet Stefan Diez für das MAKK Köln sehr lebendig, die Informationen rund um ein Design erschließen sich auch für diejenige, die nicht all die Jahre Schritt für Schritt sein Schaffen verfolgt haben. Und auch diejenigen, die sich weder mit dreidimensionalen Denken, Materialeigenschaften noch Verarbeitungstechniken auskennen, kommen in dieser MAKK Ausstellungen auf ihre Kosten, schließlich wird einem anhand der zahlreichen Ausstellungsstücke klar, wie viel Zeit und Arbeit die Entwicklung eines neuen Designs kostet.

Bent Möbel für Moroso zusammen entwickelt mit Christophe de la Fontaine

Kurzum, es lohnt sich nicht nur für angehende Designer, Raumausstatter und Innenarchitekten FULL HOUSE im MAKK Köln bis zum 11. Juni 2017 zu besuchen:

FULL HOUSE by Stefan Diez im MAKK Köln

Tags: , , , , , , ,

Eine Antwort hinterlassen