»Zoom« im Vitra Design Museum

25. März 2011

Inneneinrichtung gestaltet von Livia Lobue Castelli © Aldo + Marirosa Toscani Ballo, Milano 1979, Zoom im Vitra Design Museum
Die aufregende, italienische Design-Geschichte der zweiten Hälfte des 20. Jahrhundets betrachtet aus der Sicht der Mailänder Fotografen Aldo und Marirosa Toscani Ballo:
Vom 26. März bis zum 3. Oktober 2011 präsentiert das Vitra Design Museum in Weil am Rhein »Zoom«: Fotografien, Bücher, Möbel, Leuchten und Accessoires aus dem umfangreichen Archiv des Studios Ballo. Kaum ein italienischer Designklassiker der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde nicht in diesem legendären Studio fotografiert: Möbel, Leuchten und Geräte von Albeni, Aulenti, Bellini, Castiglioni, Colombo, Mendini, Pesce, Ponti, Sarfatti, Sottsass und Superstudio. Die Fotografen Aldo und Marirosa Toscani Ballo prägten mit ihren Bildern unser Sichtweise auf das italienische Design, bauten geradezu einen Mythos dieser Designklassiker auf.

Aldo und Marirosa Toscani Ballo in ihrem Studio in Mailand,1971/72; Fotograf unbekannt; Zoom Ausstellung

Ein heute unbekannter Fotograf machte diesen Schnappschuss von Marirosa Toscani und Aldo Ballo in ihrem Foto- Studio 1971/72. Was aus heutiger Zeit kleinster Digitalkameras altmodisch erscheint, fabrizierte in einfacher Technik mit äußerst viel Geschick stimmungsvolle Fotos. Es kam noch auf den Fotografen an…

Jonathan DePas, Donato D’Urbino, Paolo Lomazzi: Sessel Joe, 1970 für Poltronova © Aldo + Marirosa Toscani Ballo, Milano 1971

Im Mailänder Studio entstand 1971 der lümmelnde Hund auf dem Sessel Joe der Designer Jonathan DePas, Donato D’Urbino und Paolo Lomazzi: Schwarz-Weiß-Optik konsequent bis ins letzte Detail umgesetzt.

Inneneinrichtung gestaltet von Livia Lobue Castelli © Aldo + Marirosa Toscani Ballo, Milano 1979; Zoom Ausstellung

Ende der 70er Jahre, genauer gesagt 1979, gestaltet Livia Lobue Castelli eine Inneneinrichtung schon im Sinne der dann aufkommenden Memphis-Bewegung: Das Spiel mit Farbe und Form beginnt neu.

Alle faszinierenden Fotos des italienischen Fotografen-Ehepaars über das italienische Design der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts (und nicht der Vitra Designklassiker!) sind in der »Zoom« Ausstellung über den gesamten Frühling und Sommer 2011 im ebenfalls gekonnt inszenierten Vitra Design Museum in Weil am Rhein zu sehen – immer einen Besuch wert! Zudem alle Gebäude von Frank Gehry, Antonio Citterio, Nicholas Grimshaw, Tadao Ando, Zaha Hadid, Alvaro Siza und Jacques Herzog & Pierre de Meuron auf dem Vitra Campus einen weiteren Blick wert sind.

Tags: , ,

Eine Antwort zu “»Zoom« im Vitra Design Museum”

  1. […] die eigenen Produkte – alles zum Begutachten und Anfassen.  Eben das genaue Gegenteil vom Design Museum, in dem alles nur betrachtet werden darf, der Besucher sich aber eigentlich zurückhalten sollte, […]

Eine Antwort hinterlassen