Jellies Family – und Farbe zieht auf dem Tisch ein

20. Mai 2016

Jellies Family Teller, Schalen, Gläser und Krüge – Patricia Urquiola kreiert für Kartell Design ein fröhliches Geschirr für drinnen und draußen

Man kann sich streiten: Braucht man wirklich ein bruchfesteres Geschirr nur für draußen? Nein, sagen wir ganz frei heraus, weil »Jellies Family« einfach zu charmant ist, um nur draußen auf Terrasse und Balkon genutzt zu werden …

Diverse Farben der Teller, Schalen, Gläser und Krüge lassen sich hervorragend für eine ansprechende Tafel dekorieren – auch bestens im Design mit weißem Geschirr kombinieren!

Eins vorweg: ganz neu ist dieses Design nicht, schließlich erinnert seine Erscheinung an facettiertes Glasgeschirr, das während der »Great Depression« in den 1930er Jahren als günstiges Uranglas in den Vereinigten Staaten gepresst wurde und ab den 1960er Jahren zur beliebten Sammlerware avancierte. Patricia Urquiola greift dieses meist recht einfach verarbeitete Glasgeschirr auf, bewahrt in der geschickten Materialwahl den speziellen Glanz und somit die Brillanz der sanften Farben. Vor allem aber in der Verarbeitung und somit im Gebrauch punktet »Jellies Family« der italienischen Marke Kartell auf ganzer Länge: Nicht nur wesentlich bruchfester als Glas, alle Teller, Schalen, Krüge und Gläser weisen eine hervorragende Verarbeitung mit stets glatten Rändern, die keinerlei Verletzungen beim Essen und Trinken hervorrufen wie die rauen, gerne auch abgesplitterten Glasklassiker!

Trotz verschiedener Farben und Muster ein einheitliches Geschirr von Kartell – Teller, Schalen, Gläser und Krüge präsentieren eindrucksvoll in der Sonne glitzernd Essen & Trinken

Die Teller, Schalen, Gläser und Krüge der »Jellies Family« leben nur auf dem ersten Blick von ihren bezaubernden Pastellfarben, die sich bestens miteinander mischen lassen. Denn Patricia Urquiola stattet das Geschirr mit unterschiedlichen Mustern aus – die Gläser und Krüge mit einem Perlenband, die Teller und Schalen mit einem Wabenmuster, das jedoch mal feiner, mal gröber, mal geradlinig, mal verschlungen auftritt.

Neu in der Kartell Geschirr Serie: Tassen! Diese Kaffeetassen bzw. Teetassen fehlten vorher auf jeder Kuchentafel!

Nicht nur zum Mittagessen im Schatten großer Bäume lädt die »Jellies Family«, nein, neuerdings auch zum beliebten Kaffee: Denn Patricia Urquiola gestaltet nun auch Tassen, selbstverständlich mit einem Griff – damit sich keiner am heißen Gesöff die Finger verbrennt – und mit Untertassen – damit Tassen und Löffel keine unwürdigen Flecken der Kaffeetafel hinzufügen. Und wenn Kaffee nicht das liebste Heißgetränk ist, nehmen die Tassen selbstverständlich auch heiße Schokolade oder Tee auf.

Vase im Kartell Design von Patricia Urquiola vonnöten? Jelly Teller & Vase lässt sich wunderbar mit dem Geschirr zu Dekorationszwecken auf weißem Tisch kombinieren

Und an die richtige Blumenvase hat Patricia Urquiola auch gedacht: Die »Jelly« Vase nimmt nicht nur dicke Blumensträuße auf, sondern kann auch gelegentlich zum Standfuß für den größeren »Jelly« Teller gerieren. Aber bitte beachten, vor Umstürzen ist diese neu gewonnene »Jelly« Etagere gewiss nicht gefeit.

Schöner Tischschmuck mit Jellies Family Gläser, Teller, Krüge und Schalen sowie Abbracciaio Kerzenhalter auf Glossy Tisch im Peck Mailand

Haben wir es schon verraten? Vor allem auf weißen Tisch‌platten bezaubert die pastellfarbene »Jellies Family«, weswegen das renommierte Peck Restaurant in Mailand zur Mailänder Messe 2014 selbstverständlich einen weißen Tisch im Kartell Design gestaltet: Zum »Glossy« Tisch gesellen sich die klaren »Louis Ghost« Sessel, streitet das farbenfrohe »Jellies Family« Geschirr mit den divenhaften »Abbracciaio« Kerzenhaltern um die Aufmerksamkeit.

Das bezaubernde »Jellies Family« Geschirr und die »Jelly« Vase von Patricia Urquiola sowie alle anderen vorgestellten Kartell Design‌s erhalten Sie in unserem

ikarus...design shop

Tags: , , , , ,

Eine Antwort hinterlassen