Das Esszimmer ist tot! Verschönern Sie Ihre moderne Wohnküche mit Vipp Design!

5. November 2014

Chefdesigner Morten Bo Jensen stattet seine Küche in Vipp Design, Esszimmer und Wohnzimmer in skandinavischem Design aus

Wir wussten es schon immer: Die schönsten Partys finden eh in der Küche statt! Kein Wunder also, dass die stets unbeliebte, recht eng zugeschnittene »Frankfurter Küche« ausgedient hat: Küche, Esszimmer und Wohnzimmer wachsen zusammen. Die überdimensionierte Couch verliert ihren Platz gegenüber großen und kommunikativen Essplätzen. Anders gesagt, das »Lounging« wird privater, das Miteinander-Kochen und gemeinsame Essen rückt in den Vordergrund.

Neben dem berühmten Treteimer gestaltet Vipp diverse Küchenaccessoires wie 274 Kehrschaufel und Besen, 263 Salz- und Pfeffermühle, 270 Brotkasten, 901 Küchenarmatur und 922 Wandregal – schick für Küche & Esszimmer

Bei aller Debatte um neue Wohnlösungen fällt eins auf: Das Esszimmer ist tot! Kaum einer nennt ein abgetrenntes Esszimmer sein Eigen mehr: War der Essbereich bis weit in die Fünfziger Jahre noch in die große Wohnküche integriert, wurde er in den Sechzigern wieder ins »feine« Esszimmer abgeschoben, ab den Siebzigern dann in eine Ecke des Wohnzimmer‌s gerückt. Heute wachsen die Bereiche Kochen, Essen und Wohnen in einem großen Raum zusammen.

Küchentresen im Vipp Design: Auf dem 401 Tablett stehen 263 Salz- und Pfeffermühle, 205 Milchkännchen, 215 Schale, 202 Kaffeetasse, 214 Teller, daneben 15 Treteimer, 270 Brotkasten, 280 Spülbürste, 9 Seifenspender, 901 Küchenarmatur, 5 Seifenschale

Kein Wunder, dass die moderne Küche von heute wohnlich ausschauen soll: Jegliche Unordnung soll vermieden werden. Statt das gesamte Instrumentarium bunter Küchenwerkzeuge griffbereit zu offenbaren, zeigt sich der Kochbereich wohnraumtauglich verschlossen: Es wird auf elegante Küchenutensilien gesetzt, die ästhetisch den Wohnraum nicht stören. Die dänische Marke Vipp entwickelt aus dem zeitlosen Design ihres berühmten Treteimer‌‌s unter der Federführung ihres Chefdesigners Morten Bo Jensen eine Vielzahl schöner Dinge rund um Kochen, Backen und Essen, die keinesfalls in einem Schrank verschwinden müssen.

Geschirr in Glas und Porzellan im handschmeichlerischen Design entworfen von Annemette Kissow für Küche & Esszimmer: 215 Schale, 214 Teller, 203 Teetasse, 240 Glas, 242 Glas, 263 Salz- und Pfeffermühle

Dass Vipp formschöne Brotkästen, Armaturen und Topfuntersetzer sowie klassische Badaccessoires wie Seifenspender, Seifenschale und Handtuchhaken, die auch in der Wohnküche durchaus ihren Einsatz finden, herstellt, liegt nah: Schließlich zeichnet sich die dänische Marke durch eine bewährte und doch fortschrittliche Metallverarbei­tung aus. Um erfolgreich jedoch ins Geschirr-Metier einzusteigen, arbeitet die dänische Marke mit der bekannten Keramikerin Annemette Kissow zusammen.

Außen rau, innen glasiert präsentiert sich das Porzellan der Annemette Kissow Geschirr Serie: 263 Salz- und Pfeffermühle plus 210 Brunch-Set mit 214 Teller, Eierbecher, 215 Schale und 202 Kaffeetasse

Annemette Kissow setzt das Design der dänischen Marke gekonnt in Porzellan und Glas um: Minimalistisch in der Form zeichnen sich Milchkännchen, Tasse, Schale und Teller durch eine griffige raue Außenseite aus, während innen selbstverständlich das Porzellan zur leichten Reinigung glasiert ist. In der gleichen handschmeichlerischen Form überzeugt das Glas, das auch aufgrund des Knickes sich wie die Tasse leicht im Regal oder Küchenschrank stapeln lässt.

Alle vorgestellten Küchenaccessoires plus passende Handtuchhaken und Ablagen der dänischen Marke Vipp erhalten Sie in unserem

ikarus...design shop

Tags: , , , , , ,

2 Antworten zu “Das Esszimmer ist tot! Verschönern Sie Ihre moderne Wohnküche mit Vipp Design!”

  1. Stil-Schau in monochromatischer Farbpalette bei | ikarus sagt:

    […] Vipp Geschirr von Annemette Kissow auf den Tisch, das wir ausführlich in einem früheren ikarus…design blog […]

  2. Stil-Schau in monochromatischer Farbpalette | LilaFine.com sagt:

    […] Vipp Geschirr von Annemette Kissow auf den Tisch, das wir ausführlich in einem früheren ikarus…design blog […]

Eine Antwort hinterlassen