Grillen mit Genuss

16. Mai 2017

Barrow Feuerschale mit Grillrost als Schubkarre: innovatives Design von ding3000 für Konstantin Slawinski zum handlichen Grillen

Entschleunigen steht überall an, insbesondere in der Freizeit: Warum nicht im Freien langsam und entspannt gemeinsam Essen braten, schmoren, backen oder grillen? Und hernach noch ein wärmendes Feuerchen wagen. Besonders jetzt in der schönen Sommerzeit …

Barrow Feuerschale mit Grillrost als Schubkarre: innovatives Design von ding3000 für Konstantin Slawinski zum handlichen Grillen

Wenn der Grill nicht immer zum Mittelpunkt der Terrasse gerieren soll, ist der »Barrow« Grill von Konstantin Slawinski eine attraktive Idee. Denn mittels seines hölzernen Rades und der zwei Griffe kann die Feuerschale wie eine Schubkarre auf der Terrasse oder mitten im Garten immer wieder neu platziert werden. Gegrillt wird auf dem halbseitigen Rost klassisch mit Holzkohle, wobei der Platz durchaus auch eine größere Runde verpflegt. Wer klassisches Grillen mit all seinen Vorzügen und Finessen benötigt, aber einen standfesten Platz für das Grillgerät hat, dem empfehlen wir den letztjährig im ikarus…design blog vorgestellten »Cone« Holzkohlegrill von höfats.

Slide Feuerschale mit Grillrost von Konstantin Slawinski: Revolution der Roste zwischen klassisch und japanisch für Teppanyaki

Klassisch ist an dem »Slide« Grill von Konstantin Slawinski außer der Feuerschale so ziemlich nichts. Denn ding3000 heben die Feuerschale auf Beistelltischhöhe, lassen den Rost als verschiebbare Tischplatte darüber hinweg gleiten. Wer neue kulinarische Genüsse wagen will, ist bei dem »Slide« Holzkohlegrill von Konstantin Slawinski an richtiger Stelle: Über dem klassischen Grillrost liegt eine glatte Stahlplatte namens Teppan auf, die das Braten japanischer Teppanyaki-Gerichte, das Grillen zarter Muschel- und Fischgerichte oder das Zubereiten kleiner Pfannkuchen und Bratlinge zulässt.

Forno II Grill von morsø - vielfältiger Grillspaß vom klassischen Grillen der Würstchen bis zum Backen einer Pizza oder modernem Räuchern

Auch wenn wir seinen Vorgänger schon im ikarus…design blog vorgestellt haben: Den klassischen Kugelgrill erfrischt der dänische Designer Klaus Rath um ein neues Genusserlebnis. Denn der »Forno II« Grill von morsø sorgt mit seiner runden, fast geschlossenen Form und dem innovativen Kaminabzug nicht nur für eine effektive Ausnutzung der Kohlenglut, sondern lässt sogar das Backen einer Pizza – wenn auch in einer kleineren Größe – zu. Experimentierfreudige Köche trauen sich überdies auch an die vorgeschlagenen Rezepte von morsø für den »Forno II« wie das Räuchern von Forelle oder Lachs, das Backen von Brot und Burger, Backäpfel und Tarten. Schauen Sie sich hier die morsø Rezepte an!

FireGlobe Gasgrill von Eva Solo® – sauber und rauchfrei Grillen auch auf dem Balkon und Dachterrasse; Foto: Eva Solo®

Wer jedoch auf den klassischen Kugelgrill mit abnehmbaren Deckel setzt, liebend gerne auch mal im Grill einen Braten oder Geflügel schmort und den Duft rauchender Holzkohle verschmäht, dem empfehlen wir den neuen »FireGlobe« Gasgrill von Eva Solo®. Über die Vorteile des Grillen‌s auf Gas – weniger Rauch, kein Anheizen, schnelles Kochvergnügen – haben wir schon vor Jahren in unserem ikarus…design blog diskutiert.

Alle vorgestellten Grillgeräte von Konstantin Slawinski, morsø und Eva Solo® erhalten Sie in unserem

ikarus...design shop

Tags: , , , , , , , , , ,

Eine Antwort hinterlassen