Toy – der (un-)verspielte Designklassiker

28. Juni 2016

Toy Stapelsessel von Driade auf einer sommerlichen Terrasse in Madrid; Foto: AD Design

Eigentlich müssen wir den Designklassiker der italienischen Marke Driade nicht mehr vorstellen, schließlich tummelt sich der von Philippe Starck entworfene »Toy« Stuhl schon seit fast zwanzig Jahren auf dem Markt, erfreut sowohl drinnen und draußen jeden Sitzenden, ob im Café an der Ecke oder am heimischen Tisch …

Auch die Terrasse des Casa Olivi Ferienhauses bevölkert der Driade Designklassiker als nackter Kunststoffstuhl

Und doch können wir es nicht lassen, die Vorzüge des Designklassikers zu erwähnen: Auch wenn sein Name nach verspieltem Design klingt, zeichnet der französische Stardesigner Philippe Starck einen recht geradlinigen Armlehnstuhl. Kantig, fast massiv und schwer wirkt der Stuhl mit seinen trutzig abstehenden Armlehnen und ist doch in einem Stück aus Kunststoff gezogen. Sein leichtes Gewicht verführt zum Stapeln, was insbesondere bei der Nutzung im Freien – wie zum Beispiel im Casa Olivi Ferienhaus südlich von Ancona – ein entscheidender Vorteil ist.

Zu Beton, Ziegelwand und Holz der beste Kompagnon am Tisch; Foto: Designboom

In seinem fast schon als Brutalismus zu beschreibenden Auftreten passt der »Toy« Stuhl insbesondere zu der angesagten unverfälschten Moderne – zu rauem Beton, natürlichem Holz, blanken Ziegelwänden, reinem Glas und seidenglänzendem Metall. Und trotzdem verzichtet Philippe Starck nicht auf Komfort, konstruiert den Stapelsessel nicht nur flexibel im Einsatz sondern auch nach ergonomischen Gesichtspunkten. Wem jedoch blanker Kunststoff trotz aller Ergonomie zu hart erscheint, wird sich über die perfekt im Maß zugeschnittenen Sitzkissen freuen, die wir in unserem ikarus…design shop unter Zubehör anbieten.

Mit eigens für dieses Design entwickelten Husse tischfein für besondere Anlässe an der geschmückten Tafel

Und wer tagtäglich den »Toy« Stuhl als zu brutal geradlinig empfindet, haptisch lieber einen feinen Stoff fühlt, wird die von Driade angebotene Husse schätzen: Leicht gepolstert und an die Form angepasst, dennoch luftig über den Stapelsessel fallend ist die Husse eine wunderbare Idee, um den Kunststoffstuhl an gewissen Tagen fein einzukleiden.

Und Farbe steht dem eigentlich aus einem Comicstrip entsprungenen Toy Stapelsessel gut – Designklassiker in Orange auf Skyros; Foto: Sazuki

Im Übrigen sagt Philippe Starck aus, dass Comicstrips ihn zu dem Aussehen der Gartensessel inspirierten: Und weil in einem Comic selten weiße Eleganz vermittelt wird, sondern – Bang! Bumm! Roaar! – mit kräftiger Farbe gespielt wird, fordern wir ganz unverhohlen auf, mehr Farbe zu wagen wie zum Beispiel im feurigen Orange ein Restaurant auf Skyros in der Ägäis.

Nicht nur in Weiß bei ikarus – das Driade Design führen wir auch in weiteren Farben

Den von Philippe Starck entworfenen »Toy« Stuhl, hergestellt von Driade, führen wir in diversen Farben in unserem

ikarus…design shop

Tags: , , , , , , , , , ,

Eine Antwort zu “Toy – der (un-)verspielte Designklassiker”

  1. Maria Messing sagt:

    Wow, also ich hab mich sofort in diese süßen Stühle verliebt! Die orange farbenen sind ja mal niedlich :) rosa wäre auch eine tolle Farbe

Eine Antwort hinterlassen