Grün ist das neue Schwarz

7. September 2010

Erhöht den Grünanteil in der Einrichtung im Handumdrehen: Teppich von Object Carpet

Oder sollten wir besser sagen, Grün ist das neue Rot? Das wäre zu einfach, schließlich wollen wir auf die erfrischendste Farbkombination einer Einrichtung aufmerksam machen: ein kräftiger Klatsch giftiges Grün. Besonders wirkungsvoll wird dieses erfrischende Design in der Farbkombination mit neutralen Farben. Gewagt? Nein, überhaupt kein gewagtes Design. Ein stimmungsvolles Design, das trübe Gedanken blitzeblank wegwischt und zudem noch sehr leicht zu verwirklichen ist:

Kräftiges Grün für den Flur, Diele und Garderobe – Wishbone Kleiderständer und Beistelltisch sowie Camouflage Wandgarderobe von Frost

Besonders unsere Flure können ein so frühlingskräftiges Design gut vertragen. Meist ein dunkler Tunnel, mit spärlichem Lichteinfall ist der Flur bzw. die Garderobe so ein bisschen das vergessene Kind in unserer Wohnung. Aufgehellt in strahlendem Weiß mit kräftigem Grün als Accessoires fällt aber ein wenig Unordnung – die ja immer an der Garderobe herrscht (!) – gar nicht mehr auf, zum Beispiel mit der »Wishbone« und »Camouflage« Garderobe-Serie der dänischen Marke Frost.

Hang it all Garderobe von Ray und Charles Eames für Vitra – der Designklassiker aller Garderoben nun in Grüntönen!

Auch Vitra steckt nicht zurück und offeriert die beliebte »Hang it all« Garderobe von Ray und Charles Eames – natürlich in Grün! Wer jetzt noch grüne Kleiderbügel kombiniert, muss aber mit den verschiedenen Grüntönen vorsichtig sein.

Großer Auftritt für ein strahlendes Grün: Stella XL Pendelleuchte von Koziol

Gleich einen Dschungel an grünen Lichtreflexen zeigt die große »Stella« Pendelleuchte von Koziol: Zaubert fast im Handumdrehen gute Laune zum Essen oder Diskutieren …

Violan Sitzkissen von Metz Textil und Design – flott in wohnlichen Farben gewechselt

Wer sich neutral in den Farben einrichtet, hat einen entscheidenden Vorteil: Sitzkissen und Tischsets, Kissen und Decken, Kerzenständer und Obstschale sind flott ausgewechselt, um auf einen neuen Zug in Sachen Farben aufzuspringen, zum Beispiel mit dem vorzüglichen »Violan« Sitzkissen von Metz Textil & Design, das es auch als Tischset bzw. Untersetzer gibt.

Sanfteres Grün für langlebige Polstermöbel: Donna Sofa System von Jan Kurtz – damit wir uns an zu kräftigen Grüntönen nicht satt sehen!

Wir geben ja zu – das kräftige Limegrün ist nicht unsere Welt: Lieber wählen wir ein zartes Gelbgrün! Ob das »Donna« Sofa System von Jan Kurtz oder der knuffige »freistil 173« Sessel von freistil Rolf Benz:

Verspieltes Design in wohnlichem Grün - freistil 173 von freistil Rolf Benz

Das zarte Gelbgrün lässt sich leichter kombinieren, vor allem mit allen Hölzern, Grautönen und angehauchten Pastelltönen, wie uns die skandinavischen Marken und auch Jan Kurtz seit Jahren vormachen:

Rondo Sitzpouf von Jan Kurtz in wohnlichen Farben – immer einsatzbereites Design!

Einen kleinen Wermutstropfen hat jedoch der kräftig grüne Schuß in einer Einrichtung: Während Rot- und Blautöne sich leicht kombinieren lassen, können sich abweichende Grüntöne schnell »beißen«. Wer auf Nummer sicher gehen will, kombiniert sanfte Farbtöne miteinander, z.B. zartes Lindgrün mit einem grünlichen Blaugrau oder diese Pastelltöne mit einem einzelnen kräftigeren (Maigrün) bzw. dunkleren Farbton (Tannengrün).

Alle vorgestellten »grünen« Möbel, Accessoires und Leuchten erhalten Sie bei uns im

ikarus...design shop

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort zu “Grün ist das neue Schwarz”

  1. Grün ist das neue Schwarz? Ich stimme heldenmutig zu und legen noch einen drauf: Grün ist die Farbe der Helden!

Eine Antwort hinterlassen