Der Designklassiker Eames Lounge Chair von Vitra

22. Mai 2011

60 Jahre und kein bisschen alt – 1956 stellen Ray & Charles Eames den Designklassiker der breiten Öffentlichkeit vor

Ein Traum von einem solitären Sessel – der Lounge Chair von Ray & Charles Eames, der heute für den amerikanischen Bereich von Herman Miller Corporation und in Europa vom Schweizer Hersteller Vitra nach den Originalentwürfen oder in der heute leicht dem größer gewordenen Menschen angepassten Variante gebaut wird. Kein Fernsehsessel bzw. Lesesessel kann diesem lederbezogenen Traum auf drei Holzschalen nahe kommen, der es sogar auf eine Briefmarke des US Postal Service schaffte.

Lounge Chair mit verchromtem Gestell, Nussbaum-Verschalung und weißem Leder – klares Design für ein Sessel

Vitra bieten den Designklassiker von Ray & Charles Eames in verschiedenen Versionen an: Während das Original 1956 in Palisander und schwarzen Lederpolstern besticht, zeigen sich die »günstigeren« Design­varianten mit Kirschfurnier im schwarzen Leder oder in Nussbaumholz mit weißem bzw. braunem Leder. Aufgrund der ausgesuchten Materialien und der aufwendigen Verarbeitung hat der Designklassiker seinen Preis – vor 60 Jahren genauso wie heute. Aber sein zeitloses Design und hervorragende Langlebigkeit lassen jede Variante zu einer Wertanlage reifen. Wer vor 30 Jahren einen Lounge Chair Ledersessel gekauft hat, erhält heute bei einem Wiederverkauf mindestens den Kaufpreis zurück. Welches Möbelstück kann das von sich sagen? Nur wenige …

Lounge Chair Sessel und Ottoman in Nussbaum mit braunen Lederpolstern – die abgestimmteste Design-Variante für ein gemütlichen Zuhause

Auch wenn Vitra den gemütlichen Sessel auch einzeln anbietet: Zur vollendeten Entspannung im weich gepolsterten Ledersessel gehört einfach der Ottoman als Pouf dazu. Denn sitzt man in diesem nach hinten gekippten Sessel, wollen einfach die Füße in die Höhe, benötigen die stützende Wirkung auf dem Ottoman.

Zusammenbau-Anleitung vom Sessel und Ottoman
Aufbau des Sessels und Ottomans aus Eidelberg M. et al.:
The Eames Lounge Chair: An Icon of Modern Design

Und warum dieser Ledersessel so gemütlich ist, verführt zum stundenlangen Sitzen und Schmökern, verrät die nur auf den ersten Blick verwirrende Anleitung zum Aufbau, den Vitra vor der Auslieferung ausführt: Sowohl Rückenlehne als auch Sitzschale werden mittels Gummipuffern an dem Metallgestell befestigt, so dass ein kleiner Federweg der Schalen erlaubt ist. Und wie schnell ein Lounge Chair aufgebaut werden kann, zeigt ein kurzer Film original 1956 gedreht von Ray & Charles Eames – nicht die beste Video-Qualität, aber beeindruckend für die Zeit allemal:

Um die Vorzüge des Lounge Chair von Vitra zu genießen, bieten wir einen kleinen Film der englischen Firma »Find me the original« an, die sich bemüht auf die Vorzüge des Originals hinzuweisen. Dass Kopien zu einem extrem günstigeren Preis nicht mit der Qualität des Originals von Vitra mithalten können, sollte auch dem Möbel­design-Unkundigen eigentlich ein Begriff sein: Falscher Kaviar schmeckt schließlich auch nicht so wie echter, sprich, man spart am falschen Ende …

Zum 60-jährigen Jubiläum offeriert Vitra den Designklassiker neben seinen vielen Ausführungen statt in Leder in haptisch angenehmer Stoffqualität als limited Edition in unserem

ikarus...design shop

Tags: , , , , , ,

4 Antworten zu “Der Designklassiker Eames Lounge Chair von Vitra”

  1. Estefania sagt:

    Ein Meisterwerk von Charles Eames. Den habe ich im Wohnzimmer stehen und nach so vielen Jahren immer noch stolz wie Oscar ;-)

  2. Louncher sagt:

    Das ist eines der schönsten und stilvollsten Möbelstücke, die ich kenne. Zu einem Erwerb habe ich mir aber (noch) nicht hinreißen können. Aber ich “befürchte”, dass das nur eine Frage der Zeit ist. ;-)

  3. Guten Tag,
    würden Sie uns bitte die Konditionen von diesem herrlichen Möbelstück,
    Eames Lounge Chair, verraten?
    ich kann Preis, Maße etc. nicht finden…

    Beste Grüße
    S. Crasemann

Eine Antwort hinterlassen