Loungen – aber wie?

14. Februar 2017

Local Sofa von Sophisticated Living: Mit Longchair oder Chaiselongue entspannter den Abend auf der Couch gestalten

Ein Sofa zu kaufen, ist kein leichtes Spiel: Ob ein längst überaltertes Ensemble zu ersetzen oder nach einem Umzug von Grund auf neu zu starten – die vielen Möglichkeiten rund um eine Couch verschüchtern meist. Wir versuchen ein paar Gedankenanstöße zur richtigen Wahl des markanten Möbelstückes im Wohnzimmer zu geben:

Lobito Schlafsofa als Zwitter zwischen 2-Sitzer und Gästebett im Wohnzimmer: Bitte die Liegefläche beim Aufstellen der Couch beachten!

Welche Aufgaben stehen an?
Es hilft nicht, sich in ein Design zu verlieben, wenn es überhaupt nicht die geforderten Belange befriedigt. Wer häufig Gäste über Nacht einlädt, wird sich nach einem Schlafsofa umschauen müssen. Wer liebend gerne sich zum Lesen oder bei Fernsehabenden in einer Decke gekuschelt ausstrecken will, liebäugelt gewiss mit einer großzügigen Sofaecke. Und wer nur wenig Platz zur Verfügung hat oder gleich mehrere Dinge miteinander im Wohnzimmer vereinen will, schaut sich nach einem kompakten 2-Sitzer bzw. einer Sitzbank um.

Kompakt und schmal für kleine Wohnzimmer – und trotz Mini-Design gemütlich: Ace Sofa und Hocker von Normann Copenhagen

Maß nehmen
Gerade eine großzügige Sofaecke nimmt recht viel Platz im Wohnzimmer ein, so dass man mit einem Zollstock bewaffnet, die genauen Maße für ein Sofa plus verlängertem Sitz (Longchair oder Chaiselongue gerne genannt) plus einem Pouf und Beistelltisch nehmen soll. Wer nicht über Polster stolpern will, sollte einen Durchgang von rund einem Meter freilassen. Bitte auch den Öffnungswinkel eventueller Schranktüren von Sideboards und Geschirrschränken beachten. Kurzum: Da die Augen meist überfließen, ist ein kleiner gewähltes Maß immer ein guter Rat!

Camas Sofaecke im maskulinen Tuxedo-Stil – gleichbleibend hohe Lehnen umschließen den Sitzenden

Begehrt – die Sofaecke im Wohnzimmer
Wenn der Platz ausreichend im Wohnzimmer ist, wird immer zu dieser modernen Variante der Couch gegriffen: Schließlich verspricht die aus- und somit einladende Garnitur sowohl zwei Personen als auch einer ganzen Familie hohen Liege- und Sitzkomfort. Kompakt zeigt sich die Sofaecke als 2-Sitzer mit einem verlängerten Sitz (Longchair oder Chaiselongue), ausladend als übereck kombinierter 2- oder 3-Sitzer mit flacher Leseliege. Um allen das Ausstrecken der Beine zu gewährleisten, wird die Sofa­landschaft gerne mit einem fest gepolsterten Hocker oder Pouf der gleichen Sitzhöhe kombiniert.

freistil 184 Sofa von freistil Rolf Benz: Lümmeln auf einer großzügigen Sitz- und Liegefläche mit niedrigen Lehnen – perfekte Kombination einer Sofaecke zwischen Daybed und Gästebett im Wohnzimmer

Sitzhöhe? Sitztiefe? Lehnen?
Neben der Qual der Wahl zwischen Hocker, Kissen und Beistelltisch stellt sich überhaupt die Frage der Form der Sofaecke. Denn während die einen eine hohe Sitzhöhe zum leichteren Hinsetzen und Aufstehen bevorzugen, lieben die anderen die Bodennähe. Überhaupt stellt sich die Frage des Sitzens: Liegt man lieber auf einer Couch mit außergewöhnlicher Sitztiefe und niedriger Rückenlehne – so zwischen klassischem »Daybed«, moderner Leseliege und eventuelles Gästebett? Oder bevorzugt man eine hohe Rückenlehne und niedrige Sitztiefe, um Rücken und Nacken entspannend anzulehnen?

Donna Sofasystem von Jan Kurtz: modulares Zusammenstellen einer stets flexiblen Design Couch im Wohnzimmer

Flexibel gewünscht? Modular denken
Wer häufig umzieht oder sich nicht festlegen möchte, lässt besser die Finger weg von einer fest gesetzten Sofaecke der klassischen Art und Weise. Empfehlenswert sind dann modulare Sofasysteme, die immer wieder neu arrangiert und somit den Begebenheiten angepasst werden können. Heute mal eine Récamière? Stellen wir einarmigen Sessel plus Hocker zusammen! Morgen eine große Runde guter Freunde? Sessel, Mittelelemente und Hocker zu einem 3-Sitzer oder zwei 2-Sitzer zusammenstellen!

Benoni 3-Sitzer in Leder: klassisch im Tuxedo-Stil mit gleichbleibend hohen Lehnen – maskulines Design einer Couch

Ausrichtung der Couch
Klassisch für eine Gesprächsrunde stehen sich zwei 2-Sitzer oder ein 2-Sitzer plus zwei Sessel gegenüber, wobei ein langer Couchtisch den Mittelpunkt der Runde bildet. Noch klassischer wird es, wenn der Couchtisch die Achse zum lodernden Kaminfeuer bildet …
Wer jedoch als seine beliebteste Freizeitbeschäftigung lange Fernsehabende frönt, sollte diese klassische Variante nicht wählen, sondern die Sofaecke so ausrichten, dass jeder (!) auch ohne Verrenkungen und Nackenstarre den Bildschirm sehen kann.

Day Sofa von Design House Stockholm – klassischer 2-Sitzer im skandinavischen Design

Stoff oder Leder?
Um ehrlich zu sein, ist die Wahl des Bezuges reine Geschmacksache: Während die einen auf Stoff schwören und Leder als zu empfindlich und kalt abtun, setzen gerade andere auf Leder, da es sich vor allem in seiner ungeschminkt rauen Art und Weise wärmer und weicher anfühlt. Wer Leder bevorzugt, muss sich jedoch bewusst sein, dass das Naturprodukt selbstverständlich Merkmale der Tierhaut zeigt und somit unregelmäßig in seiner Optik erscheint.
Aufgrund seiner größeren Varianz ist Stoff ein beliebter Spielball der Designer: lieber robust in Twill und Tweed oder sanft in glattem Stoff oder gar Samt? Was auch immer die Zustimmung findet, strapazierfähigere und somit langlebigere Stoffe zeichnen sich durch höhere Scheuertouren nach dem Martinsdale-Verfahren aus.
Und wie unsere Auswahl im ikarus…design shop zeigt: Wir offerieren lieber eine große Auswahl der Polstermöbel in sanften, gedeckten Uni-Farben und überlassen das Spiel der Farben den Kissen und Decken, die man ganz der Modewellen entsprechend schneller wechseln kann. Aber auch für einen Blickfang sind wir zu haben, so fern dieser nicht den ganzen Raum einnimmt:

Oslo Sofa von Muuto im kompakten Design mit richtiger Sitzhöhe – perfekt als sitzender Spagat zwischen Couchtisch und Esstisch

Sofa als Sitzbank für Esstisch
Wer das Lümmeln lieber dem Bett überlässt, wählt statt ausladender Sofaecke eine kompakte Sitzbank, Kanapee oder Settee. Aufgrund der für einen Esstisch ausreichenden Sitzhöhe und der festen Polsterung eignet sich ein Kanapee oder Settee nicht nur zum entspannenden Sitzen auf einer Couch – besonders wenn mit einem Pouf kombiniert – sondern auch zum Dinieren an einem Esstisch.

Und nun lassen Sie sich von unserer großen Auswahl an Sofas nicht erschlagen, sondern stöbern Sie nach Ihrem Lieblingsmodell in unserem

ikarus...design shop

Tags: , , , , , , , , , , ,

Eine Antwort hinterlassen