Mit ‘Bank’ getaggte Artikel

Gartenbank – unverzichtbar im Garten

Dienstag, 29. März 2016

Skagen Bank von Skagerak in rustikalem, zertifiziertem Teak für Haus und Garten

Auch wenn ein Garten nicht dadurch entsteht, dass man im Schatten sitzt, wie Rudyard Kipling es treffend formuliert, empfehlen wir die Gartenarbeit von Zeit zu Zeit ruhen zu lassen und die umgebende Natur auf einer gemütlichen Gartenbank sitzend zu beobachten. Unser ikarus…design blog stellt einige wetterfeste Bänke zur neuen Gartengestaltung vor:
(mehr …)

Grenen und Flux – neue Gartenmöbel von Skagerak

Mittwoch, 27. Mai 2015

Grenen Stuhl mit rundem Gartentisch – Mogens Holmriis greift traditionelles Design der Skagenkünstler für Terrasse & Balkon auf

Ganz dem skandinavischen Design hat sich die dänische Marke Skagerak diesen Sommer verschrieben. Und die bewährte Kombination aus Holz und Metall verspricht nicht nur witterungsbeständig mehrere Sommer zu überstehen, sondern auch pures Sitzvergnügen bei der liebsten Beschäftigung auf Balkon und Terrasse, dem Grillen …
(mehr …)

Fermob becirct: Bellevie, Surprising & Origami Möbel

Mittwoch, 04. Juni 2014

Bellevie Gartenmöbel von Fermob: Bank oder Stapelstuhl zum Tisch? Foto: Julie Ansiau

Trotz der berühmten »Luxembourg« Outdoor Möbel ruht der französische Gartenmöbel-Hersteller Fermob nicht, sondern engagiert immer wieder frische Designer wie Harald Guggenbichler oder Patrick Pagnon und Claude Pelhaître, um Neues wie Bellevie, Surprising und Origami für Terrasse und Balkon anzubieten: (mehr …)

Beton ist in! Steinerne Möbel für Haus & Garten

Dienstag, 11. März 2014

Faserleichtbeton als Möbel bzw. Gartenmöbel - Jan Kurtz macht´s möglich

Dieser Baustoff entwickelt sich zum Renner im Möbeldesign: Faserleichtbeton. Zwar fast unbewegbar ist jedes einzelne Möbelstück ein zeitloser Garant der Beständigkeit – ob als standfeste Tisch- und Bank-Kombination drinnen oder als Gartenmöbel draußen auf der Terrasse … (mehr …)

Georg – ein guter Freund für den Flur

Dienstag, 07. Januar 2014

Georg Anlehn-Konsole der Garderoben-Serie von Skagerak bei ikarus.de
Georg hört sich vertraut an, wie ein guter Freund, den man stets gerne bei sich hat: Und genau mit diesem Freund als Hintergedanken gestaltet Christina Liljenberg Halstrøm eine natürliche, formenreduzierte Garderobe für den dänischen Hersteller Skagerak… (mehr …)

Luxembourg Gartenmöbel – der Klassiker im Garten!

Freitag, 28. Juni 2013

Luxembourg Gartenmöbel-Serie von Fermob im Pariser Garten Jardin du Luxembourg

Wer in Paris weilt und an einem schönen Sonnentag Ruhe vor allem Trubel der Straßen im Jardin du Luxembourg sucht, wird sich mit Sicherheit einer dieser Stühle und Sessel schnappen, die Augen schließen und ein wenig schlafen, ein gutes Buch lesen oder einfach nur das Treiben im Garten beobachten… (mehr …)

Gartenbank – ein gemütlicher Sitz für den Garten

Mittwoch, 02. Mai 2012

Tennis Gartenbank mit oder ohne Rückenlehne

Die klassische Gartenbank erlebt dieses Jahr ihre Renaissance auf der Terrasse: Keine Experimente in Metall oder Kunststoff – es lebe Holz! Witterungsbeständig und puristisch im Design versteht sich… (mehr …)

Erfolgreiches Flur-Konzept: Cutter von Skagerak

Dienstag, 06. März 2012

Robustes Teakholz: Cutter Bank als Gartenbank von Skagerak

Die erfolgreiche Möbel-Serie »Cutter« des dänischen Herstellers Skagerak startet mit einer Gartenbank aus dem natürlich witterungsbeständigem Teakholz: Schlicht in ihrem Design von Niels Hvass, praktisch in ihrer Anwendung, findet die Bank viele Freunde. (mehr …)

Hocker und Bank in den Flur!

Mittwoch, 09. März 2011

Cutter Minigarderobe und Hocker von Skagerak
Organisiert man seinen Flur neu, wird an eine Garderobe, ein Schlüsselboard oder Ablage, den Schuhschrank für die Schuhberge und den Spiegel für den letzten, kurzen Blick vorm Ausgehen gedacht. Planungswillige zeichnen sich ihre morgendlichen Bewegungsabläufe auf, um alles mit einem Blick und Griff für den Start in den neuen Tag greifbar zu haben: Hier die Schuhe, da der Mantel, dort der Schlüssel – regnet es? Schnell noch den Schirm mitnehmen!

Aber an eine Sitzgelegenheit wie einen Hocker zum komfortableren Schuhe anziehen, denkt kaum einer. Die einen, weil sie schlichtweg entweder zu beweglich sind und selbst Schnürsenkel auf einem Bein hopsend anziehen können oder nur in die bereitstehenden Slipper hineinrutschen, die anderen, weil sie meinen, sie wären einfach zu jung dafür. Dabei hat ein Hocker oder ein Stuhl im Flur nichts mit Alter oder Unbeweglichkeit zu tun! Sie essen doch auch mit Messer und Gabel, obwohl meist ein Löffel reicht, oder?

Die meisten werden dieses kleine Sitz-Problem im Flur einfach lösen: Sie nehmen einen weiteren Polsterstuhl aus dem Esszimmer-Rund und stellen ihn in die Diele. Wir haben noch weitere Lösungen: (mehr …)