Mit ‘h + h furniture’ getaggte Artikel

Stil-Schau – stilvoll in Paris

Montag, 05. Oktober 2015

Stil-Schau einer von Desiron Lizen eingerichteten Pariser Wohnung: Küche mit Belux, Vitra und iittala

Paris hat immer Stil! Heißt die gängige Devise nicht nur in Fragen der Mode. Und wenn man sich die Einrichtung dieser Wohnung in einem Pariser Haussmann-Komplex anschaut, geben wir gerne Recht:
(mehr …)

»Nude Look« in unserer Stil-Schau

Dienstag, 03. März 2015

Spoon Hocker von Antonio Citterio & Toan Nguyen – der Designklassiker als Barhocker von Kartell

Wenn man überhaupt – bei aller gewollten Individualisierung – von einem Einrichtungsstil dieser ersten Jahre im neuen Jahrtausend sprechen kann, dann ist es der »Nude Look«: ungeschminkt, rau, schnörkellos, puristisch. Wobei die einzelne Prägung individualistisch ist: mal minimalistisch glatt, mal romantisch alles in Weiß, mal industrialisiert roh …
(mehr …)

Luftige Raumteiler zur Strukturierung der Zimmer

Donnerstag, 21. Februar 2013

tojo-stell Regalsystem von Tojo Möbel - auch als ungewöhnliches Bücherregal im Treppenhaus der niederländischen Concrete Architekten

Nicht immer sollen die Augen einen ganzen Raum erblicken, soll ein chaotisch kreativer Arbeitsplatz oder eine unordentliche Küche nicht unbedingt vom Sofa sichtbar sein: ein Raumteiler muss her! Wer nicht die stoffliche Variante per Vorhang oder Paravent sondern eher mehr Stauraum sucht, bekommt nun neue Denkanstösse für sein großes Zimmer: (mehr …)

Unser neuer ikarus…design katalog 2013 ist da!

Mittwoch, 05. September 2012

unser neuer Hauptkatalog 2013

Über Wochen haben wir unter all den Neuheiten geschaut, abgewägt und ausgewählt, haben bei allem aufregend Neuen natürlich auch nicht unsere bewährten Designklassiker vergessen und in langwieriger Arbeit unseren neuen, wieder etwas dicker gewordenen Hauptkatalog 2013 zusammengestellt. Über 4000 Produkte zum Bestellen finden sich auf über 300 Seiten, darunter fast 1500 neue Artikel… (mehr …)

Sechs Jahre ikarus…design kaufhaus in Frankfurt

Montag, 09. Mai 2011

Feiern Sie mit!
Feiern Sie mit uns!

Seit 6 Jahren finden Sie in großzügiger Loft- Atmosphäre auf 1.500 qm und 3 Stockwerken in unserem ikarus…design kaufhaus alles für den stilvollen Tapetenwechsel. In 12 Zimmern präsentieren wir 12 »Wohn-Biotope«: Neue Designentwürfe und ehrwürdige Klassiker harmonieren in einer realen Wohnsituation. Denn wir möchten Sie inspirieren, kreative Wohnideen auszuprobieren, Stile zu kombinieren, sich mit Ihren eigenen vier Wänden auseinanderzusetzen, um Ihr eigenes Heim zu gestalten und sich wohlzufühlen. (mehr …)

Unsere Lieblingskombination für das heimische Büro

Donnerstag, 06. Januar 2011

Remix Sekretär von Gesa Hansen für h + furniture mit Charles Eames Chair von Vitra
Obwohl es äußerst beliebt ist, sein Laptop bzw. Notebook überall zuhause anzuschließen – ob auf der Couch oder am Esstisch – wollen wir hier ein Plädoyer für den heimischen Schreibtisch ablegen. Selbst in mobilen Zeiten ist ein Schreibtisch unverzichtbar: Ob CDs, DVDs, USB-Sticks, Adapter, Kartenleser, Papier, Locher, Stifte und der ganze Kabelsalat zum Aufladen der technischen Spielzeuge – alles muss einen greifbaren Platz finden. Dem einen reicht hierfür eine Schublade im Sideboard, der andere benötigt ein ganzes Regal. Bevor nun das lästige Suchen beginnt, das eine oder andere Büroutensil zu finden, schlagen wir einen praktischen Schreibtisch mit Ablagefächern vor: den Remix Sekretär von h + h furniture.

Remix Sekretär von Gesa Hansen für h + h furniture

Gesa Hansen von h + h furniture gestaltete einen filigranen Schreibtisch in zeitlos eleganter Form. Auffallend schön sind die geschwungenen Seitenwangen, die in die nach unten zulaufenden Beine nahezu übergangslos gehen. Aber Gesa Hansen entwarf mehr als einen schlicht eleganten Schreibtisch: Raffiniert am Remix Sekretär von h + h furniture ist die leicht ausziehbare Schreibtischfläche. Sie sorgt schnell und leicht für mehr Platz, wenn allzuviel Papierkram bei der heimischen Büroarbeit anfällt. Notwendige Büroutensilien bringt Gesa Hansen in ihrem Remix Sekretär in den farbig lackierten Ablagekörben am Ende der Schreibfläche unter. Wird etwas Kleines gesucht, kann jeder Ablagekorb einfach entnommen werden. Ein kompakter Schreibtisch von h + h furniture aus geöltem massivem Eichenholz, der rundum gut aussehend auch frei im Raum gestellt werden kann. Die obere Bordablage bietet zudem nicht nur Platz für eine schicke Schreibtischleuchte, sondern auch gutaussehende Büroutensilien können dekorativ arrangiert werden.

Home Desk Sekretär von George Nelson für Vitra

Wie Gesa Hansen mit ihrer Namenswahl »Remix« schon andeutet, ist dieser mit dem reddot design award 2010 ausgezeichnete Schreibtisch kein absoluter Neuentwurf. Gesa Hansen reinterpretiert mit ihrem Remix Sekretär gelungen den bekannten »Home Desk« Sekretär von George Nelson für Vitra, ein Design aus dem Jahr 1958. Zeichnet sich der George Nelson Schreibtisch durch geschwungene Metallbeine, Nussbaumfurnier und einem weißen Hartbelag aus, besticht der Remix Sekretär von h + furniture durch seine hochwertige Eichenholz-Verarbeitung. Selbst die Ablage gestaltete Gesa Hansen ordnungsfreundlicher in Form von Schubkästen anstatt George Nelsons einfache farbige Unterteilungsbretter.

Um komfortabel bei langer Büroarbeit oder purem Vergnügen am Computer zu sitzen, können Sie zwar – wie oben abgebildet – einen schicken Charles Eames Chair von Vitra benutzen, wir empfehlen Ihnen aber eher einen Rücken-schonenden Schreibtischstuhl. Unseren Drehstuhl der Lieblingskombination fürs heimische Büro verraten wir hier.

Den Remix Sekretär von Gesa Hansen für h + h furniture und
den Home Desk von George Nelson für Vitra finden Sie in unserem


ikarus...design shop