Mit ‘Philippe Starck’ getaggte Artikel

Toy – der (un-)verspielte Designklassiker

Dienstag, 28. Juni 2016

Toy Stapelsessel von Driade auf einer sommerlichen Terrasse in Madrid; Foto: AD Design

Eigentlich müssen wir den Designklassiker der italienischen Marke Driade nicht mehr vorstellen, schließlich tummelt sich der von Philippe Starck entworfene »Toy« Stuhl schon seit fast zwanzig Jahren auf dem Markt, erfreut sowohl drinnen und draußen jeden Sitzenden, ob im Café an der Ecke oder am heimischen Tisch …
(mehr …)

Stil-Schau: Flexible Balkonmöbel von Kartell

Donnerstag, 07. Juni 2012

Auf livingathome.de vorgestellt: Kartell mit Mr. Impossible Stuhl und Componibili Containermöbel

Erfreut nehmen wir die Lounge-Stilvorlage der deutschen Wohnzeitschrift Livingathome in unserer Stil-Schau auf: Keine typischen Gartenmöbel, sondern altbekannte Designklassiker bevölkern den Balkon. Eine fantastische Idee für gelegentlich genutzte Freiplätze… (mehr …)

Jetzt schon ein Star: Masters Stuhl von Kartell

Dienstag, 13. März 2012

Masters Stuhl entworfen von Philippe Starck & Eugeni Quitllet für Kartell

Ein Kunststoffstuhl der drei Designklassiker in einem vereint, muss selber zum Designklassiker werden, dachten sich Philippe Starck & Eugeni Quitllet und entwarfen den Masters Stuhl für den italienischen Hersteller Kartell. Über 100.000 verkaufte Exemplare in einem halben Jahr beweisen ihre kühne Vorausahnung nun: (mehr …)

Möbeltrends 2012 der Kölner Möbelmesse

Dienstag, 24. Januar 2012

Gewinner der Kölner Möbelmesse imm cologne 2012

Die Kölner Möbelmesse – imm cologne 2012 – hat ihre Pforten geschlossen und wir wagen ein Fazit dieses großen Rummels rund ums Wohnen: Was für Möbeltrends erwarten uns im kommenden Jahr für unser Heim? (mehr …)

Unkompliziert flexibel leben mit Driade

Sonntag, 19. Juni 2011

Driade Möbel für Garten und Haus

Das könnte das neue Motto des italienischen Möbelherstellers Driade sein. Denn viele seiner Möbel- und Leuchten-Entwürfe lassen sich nicht nur einem fest definierten Einsatzort zuschreiben, sondern sind flexibel und unkompliziert an vielen Orten im Haus und Garten einsetzbar wie die neue Zelight Leuchte.

Grund für diese Einsatzfreudigkeit ist das äußerst robuste Material der Möbel: Kunststoff. Resistent gegen Verwitterung, kratz- und bruchfest, leicht und stabil, ist selbst die Herstellung der Möbel und Leuchten aus Kunststoff nun umweltfreundlich, der Kunststoff stets recyclefähig. (mehr …)

»Play with Dedon« schlägt Philippe Starck vor

Mittwoch, 20. April 2011

Philippe Starck mit seinem Stuhl-Entwurf
Er ist schon ein besonderer Schelm im Möbel-Design, der französische Designer Philippe Starck. Der Tausendsassa, der seine aufregenden, aber stets nützlichen Entwürfe bei vielen Firmen herausbrachte – den Costes Stuhl bei Driade, die Ghost-Möbelserie mit dem berühmten Louis Ghost bei Kartell, das Motorrad Motó 6.5 von Aprilia, die Miss K Leuchten-Serie für Flos, die Zitruspresse »Juicy Salif« bei Alessi, die Zikmu Lautsprecher für Parrot, mit Eugeni Quitllet zusammen den ambitionierten Masters Stuhl und und…

Und nun Geflechtmöbel für den deutschen Hersteller Dedon Gartenmöbel. Gemeinsam mit dem Katalanen Eugeni Quitllet verwirklicht Philippe Starck seine spielerische Idee für unkomplizierte Gartenmöbel: (mehr …)

Mr. Impossible oder Nichts ist unmöglich

Mittwoch, 29. Dezember 2010

Mr. Impossible Stuhl von Kartell in verschiedenen Farben

Zwanzig lange Jahre schmorte dieser Stuhlentwurf – von der schnell hingeworfenen Skizze über die ersten Versuche mit Kopfschütteln bis hin zur Bauchlandung: Falsches Material, falsche Technik. Als »Mr. Impossible« abgestempelt, legt Philippe Starck diese Designidee weg. Bis ein neues Material und neue Herangehensweisen den Weg ebnen. (mehr …)

Stereo-Lautsprecher für die kleinste Musikanlage

Montag, 11. Oktober 2010

Stereo-Lautsprecher für iPod, iPhone und andere mp3-PlayerDer Siegeszug eines kleinen Gerätes, das die amerikanische Firma Apple seit 2001 kontinuierlich entwickelt, führt zu immer raffinierterem Zubehör. Wovon wir reden? Vom »iPod«, der kleinsten Musikanlage der Welt: Keine Regalwände an Tonträgern – ob CD oder Vinyl – mehr, kein langes Suchen, bis man endlich das im Kopf befindliche Lied auch im Original gefunden hat. Nur eins kann der schicke »Music Player« nicht perfekt: Die Wiedergabe der Musik im Raumklang, die nur mit Boxen oder einem Lautsprecher-Set bewerkstelligt werden kann. (mehr …)

Geistermöbel – ein spannendes Spiel mit dem Auge

Montag, 17. Mai 2010

Mailänder Möbelmesse 2010: Tokujin Yoshioka präsentiert seinen Invisible Chair von KartellIm Jahr 2000 verblüffte Kartell erstmals mit der Neuheit der »Geistermöbel«, durchscheinende, fast unsichtbare Möbel. Dieser neue stilistische Ansatz der Transparenz im Möbeldesign wurde produktionstechnisch durch den Einsatz des Kunststoffes Polycarbonat möglich. Das Patent für die Verarbeitungstechnik dieses durchgehend transparenten Kunststoffes hat die Firma Kartell vor 10 Jahren entwickelt und seitdem in Bezug auf seine Verarbeitung stetig verbessert. Kartell feierte dieses Patent mit der Präsentation des »invisible chair« von Tokujin Yoshioka auf der Mailänder Möbelmesse »Salone del Mobile 2010« (mehr …)

Kleiner Balkon, kleine Wohnung und wie immer alles zu voll – praktische Gartenmöbel von Driade…

Freitag, 26. März 2010

Stapelsessel Toy von Philippe Starck und Thali Tisch von Miki Astori für Driade

Keine üppige Wohnung, meist ein räumlich recht begrenzter Balkon und wie immer die Frage, wohin mit den Sitzgelegenheiten und ihren voluminösen Auflagen, wenn Regen und Schnee den Balkon beherrschen. Das fleißige Heruntertragen der Gartenmöbel in den Keller erübrigt sich meistens beim zweiten Mal. Spätestens, wenn die Gäste an lauen Sommerabenden nicht mehr am brütend warmen Esstisch im Wohnzimmer sitzen wollen und der Blick ins Freie schweift, stellt sich die Frage, können wir nicht Essplatz und Gartenmöbel kombinieren? Können wir… (mehr …)